Sonntag, 1. März 2009

Duftige Kleinigkeiten für den Ostermarkt


In drei Wochen werde ich mit meiner Feundin Sabine an einem Ostermarkt teilnehmen. Da sie als Ergotherapeutin in einem Alten- und Pflegeheim arbeitet, hat sie das ganze toll organisiert. Zum zweiten Mal werden wir nun gemeinsam einige unserer Arbeiten zum Verkauf anbieten. Habe leider noch nicht viel dafür gemacht, aber einige Herzen und kleine Freundschaftskissen habe ich schon einmal genäht. Gefüllt habe ich sie mit getrockneten Lavendelblüten. Werde mich jetzt wohl sputen müssen, aber ihr wisst ja, ein 24-Stunden-Tag ist leider viiiiiiiiiiiiiiiel zu kurz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen